5. Auflage des Kfz-Workshops: 26. April 2018

Um steuerliche Brennpunkte im Kfz-Gewerbe dreht sich die fünfte Auflage des beliebten Kfz-Workshops am 26. April 2018. Diesmal lädt die ZfU Steuerberatungsgesellschaft mbH in die Zeche Zollverein in Essen ein. Im historischen Ambiente der Essener Zeche rücken die Referenten der ZfU ausgewählte „Highlights“ der aktuellen Ausgabe des Handbuchs „Umsatzsteuer im KfZ-Gewerbe“ praxisnah in den Mittelpunkt und werfen einen Blick auf die geplante Mehrwertsteuer-Reform. Darüber hinaus wird ein Partner der Verbundgesellschaft Dr. von der Hardt & Partner mbB über die steuerlichen Folgen von Geschenken etc. und aktuellen Fällen aus der Betriebsprüfung berichten. Abgerundet wird die Veranstaltung durch den Vortrag der Sozietät Hausmann & Müller.

Themenhighlights:

  • Die große Mehrwertsteuer-Reform und ihre Bedeutung für das KFZ-Gewerbe
  • Geschenke, Incentives etc. – Gefahr durch § 37b EStG
  • Leasingrückstellung und aktuelles aus den Betriebsprüfungen

Des Weiteren ist eine Führung durch die alte Zeche geplant. Gleichzeitig können die Besucher des Workshops einen „Blick auf den Weg der Kohle durch die Zeit“ werfen.

Darüber hinaus werden alle Teilnehmer in diesem Jahr die 12. Ausgabe des Praxishandbuchs als Seminarbeigabe erhalten. Das Buch bringt den Leser auf den neuesten Stand und verschafft ihm Sicherheit in allen umsatzsteuerlichen Themen rund um den Kfz-Handel.

Datum:            26. April 2018

Beginn:            09.30 Uhr

Ende:               16.00 Uhr

Führung:        16.15 Uhr

Ort:                  Zeche Zollverein Essen, Gelsenkirchener Str. 181, 45309 Essen

Kosten:            210,- € pro Teilnehmer (inkl. persönliches Exemplar des Praxishandbuchs  „Umsatzsteuer im KfZ-Gewerbe“, umfangreiche Skriptunterlagen, Getränke, Mittagsimbiss und Führung)

Der Workshop richtet sich an Unternehmer, Vorstände, Geschäftsführer, kaufmännische Leiter, Finanzleiter und alle weiteren Mitarbeiter, die den Bereich Bilanzierung und Steuern  verantworten.

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl bittet die ZfU Steuerberatungsgesellschaft mbH bereits jetzt um Anmeldung per Email: info@zfumsatzsteuer.de. Fax: 0251-9373-100

Anmeldungen können bis zum 20. April 2018 eingereicht werden.

Bundesministerium äußert sich zur umsatzsteuerlichen Behandlung von Kryptowährung

Die Welt der Kryptowährung wächst rasant und gewinnt immer mehr an Bedeutung. Daraus resultiert auch eine Vielzahl von steuerrechtlichen Fragen. Ist für die Privatanleger in erster Linie die Frage nach der Besteuerung von Veräußerungsgewinnen im Rahmen der Einkommensteuer bedeutsam, so gibt es doch auch spannende umsatzsteuerliche Fragestellungen. Hierzu hat sich das BMF mit Schreiben vom 27. Februar 2018 das erste Mal geäußert.

Jahresauftaktveranstaltung „Steuerliche Brennpunkte für Unternehmen“: 25. Januar 2018

Perfekt vorbereitet fühlen auf die aktuellen steuerlichen Entwicklungen im neuen Jahr 2018 können sich die Besucher der Jahresauftaktveranstaltung „Steuerliche Brennpunkte für Unternehmen 2018“ am 25. Januar 2018. Auf Einladung der ZfU Steuerberatungsgesellschaft mbH und der Kanzlei Dr. von der Hardt & Partner mbB  findet die Informationsveranstaltung in der Zeit von 14 bis 18 Uhr im Gut Havichhorst, Havichhorster Mühle 100 in Münster statt. Eingeladen sind Finanzvorstände, Geschäftsführer, kaufmännische Leiter, Steuerabteilungen und sonstige mit steuerlichen Themen betraute Personen in Unternehmen. Weiterlesen

Umsetzung der EuGH Rechtsprechung zu steuerfreien Versicherungsumsätzen im Umsatzsteuer-Anwendungserlass

Mit Urteil vom 16. Juli 2015 (C-584/13, Mapfre asistencia und Mapfre warranty) hat der Gerichtshof der Europäischen Union (EuGH) über einen Fall entschieden, in dem ein vom Verkäufer eines Gebrauchtwagens unabhängiger Wirtschaftsteilnehmer mechanische Ausfälle bestimmter Teile eines Gebrauchtwagens gegen Zahlung eines Pauschalbetrags versichert. Diese Dienstleistung stellt nach Ansicht des EuGH einen steuerbefreiten Versicherungsumsatz im Sinne des Artikels 13 Teil B Buchstabe a der 6. EG-Richtlinie (seit 1. Januar 2007: Art. 135 Absatz 1 Buchstabe a MwStSystRL) dar.  Weiterlesen

ZfU und Kanzlei Dr. von der Hardt und Partner laden zu Unternehmer Breakfast: 10. November 2017

Unternehmerfrühstueck_Compliance_ZfUDas Schreiben des Bundesfinanzministeriums (BMF) vom 23. Mai 2016 veranlasst viele Unternehmen zu handeln. Um persönliche Haftungsrisiken für Unternehmer, Geschäftsführer und leitende Angestellte zu minimieren, ist eines für Sie nun besonders wichtig: ein effektives Tax Compliance Management System.

Auf unserer steuerlichen Veranstaltung zu Beginn des Jahres thematisierten wir bereits die Wirkung eines innerbetrieblichen Kontrollsystems. Das BMF wertet die Einführung eines solchen Kontrollsystems als ein Indiz gegen die billigende Inkaufnahme einer Steuerhinterziehung bzw. -verkürzung. Im Rahmen eines gemeinsamen Unternehmner Breakfast am 10. November 2017 zeigen Marco Fuß, Geschäftsführer ZfU Steuerberatungsgesellschaft mbH, und Daniel Kortmann, Rechtsanwalt und Steuerberater bei Kanzlei Dr. von der Hardt und Partner, wie mit diesem aktuellen Thema bestmöglich umgegangen werden kann.
Zielgruppe des Workshops sind Unternehmer, Vorstände, Geschäftsführer, kaufmännische Leiter, Finanzleiter und alle weiteren Mitarbeiter, die den Bereich Bilanzierung und Steuern verantworten.

Das Unternehmer Breakfast wird durch den Geschäftsführer der ZfU und einen Partner von Dr. von der Hardt und Partner geleitet. Marco Fuß und Daniel Kortmann besitzen langjährige Projekterfahrung bei der Prüfung und/oder Implementierung von „Compliance Management Prozessen“ bei national und international tätigen Unternehmen insbesondere aus dem Mittelstand.

Das Unternehmer Breakfast „Tax Compliance Management System“ findet in der Zeit von 9.30 BIS 13.30 UHR im FACTORY HOTEL, Lower Seaside, GERMANIA CAMPUS, An der Germania Brauerei 5, 48159 Münster, statt.
Inhalt:

  • BMF-SCHREIBEN ZU § 153 AO
  • NEUESTE BGH RECHTSPRECHUNG
  • PRAXISBEISPIELE

Die Veranstaltung mit Vorträgen und einem Frühstück ist kostenlos.

Anmeldungen werden bis zum 3. November 2017 entgegengenommen:

PER FAX: 0251 9373100
PER E-MAIL: info@zfumsatzsteuer.de; beratung@vonderhardt.com

ZfU Steuerberatungsgesellschaft mbH ist „Top-Steuerkanzlei 2017“

31FCS_Siegel_TOP_Steuerberater_Umsatzsteuerberatung_2017Für unsere hohe Fachkompetenz und Expertise auf dem Rechtsgebiet der Umsatzsteuerberatung wurde unsere ZfU Steuerberatungsgesellschaft mbH jetzt mit dem Siegel „Top-Steuerkanzlei 2017“ vom Nachrichtenmagazin Focus ausgezeichnet. „Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung und sind ein Stück weit stolz“, erklärt Steuerberater und ZfU-Geschäftsführer Marco Fuß. Die Auszeichnung mit diesem Siegel ist das Ergebnis erfolgreicher Beratung rund um das nationale und internationale Umsatzsteuerrecht, welches wir unseren Mandanten bieten. Weiterlesen

Umsatzsteuer-Umrechnungskurse 2017

Das Bundesfinanzministerium (BMF)  veröffentlicht jeden Monat die aktuellen Umsatzsteuer-Umrechnungskurse. Unser monatlichen Service für Sie: Wir stellen die aktuellen Umsatzsteuer-Umrechnungskurse für das gesamte Jahr 2017 hier zum Download bereit.

Rückwirkende Rechnungsberichtigung grundsätzlich möglich – EuGH Urteil vom 15. September 2016 – C-518/14 Senatex GmbH

EuropaDer EuGH (Gerichtshof der europäischen Union) hat mit Urteil vom 15. September 2016 entschieden, dass eine rückwirkende Rechnungsberichtigung grundsätzlich möglich ist. In der Vorlagefrage des Niedersächsischen Finanzgerichts (5 K 40/14) ging es um die Frage, ob die Rückwirkung einer Rechnungsberichtigung möglich ist und welche Mindestanforderungen an eine rückwirkungsfähige Rechnung zu stellen sind. Insbesondere war fraglich, ob die (ursprüngliche)Rechnung bereits eine Steuernummer oder Umsatzsteuer-Identifikationsnummer des Rechnungsausstellers enthalten muss. Weiterlesen

30 Teilnehmer bei der vierten Auflage des Kfz-Workshops

Kfz_Workshop_ZfU_2016_13Auch die vierte Auflage des Kfz-Workshops war wieder einmal ein voller Erfolg: 30 Teilnehmer waren auf Einladung der ZfU Steuerberatungsgesellschaft mbH zu diesem Workshop nach Münster gekommen. In diesem Jahr hatte der bekannte Münsteraner Kfz-Workshop einen ganz außergewöhnlichen Rahmen erhalten: Die Location der Crash-Test-Service GmbH in Münster hatte die ZfU als Veranstaltungsort ausgewählt. Hier gab es, neben interessanten Vorträgen aus der Kfz-Branche, von Peter Schimmelpfennig, Geschäftsführer der Crash-Test-Service GmbH, einen Einblick in die spannende Welt der Crash-Tests und Unfallrekonstruktion.

Weiterlesen